Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Impfpflicht, offene Grenzen, Evakuierungen aus Afghanistan, Militäreinsätze im Ausland: Es gibt viele Themen, bei denen sich die Fronten verhärtet haben und kaum Gespräche möglich sind. Genau in diesen Situationen hilft uns normalerweise das Frühlingserwachen-Kommunikationstraining als Botschafter: innen des respektvollen Dialogs. Immer häufiger erleben wir allerdings, dass uns Menschen begegnen, die so gefangen in ihrer eigenen Wahrheit sind, dass sie auf jede andere Weltsicht mit Aggression, Abwehr oder Beleidigungen reagieren. Manchmal genügt bereits die – ernst gemeinte – Frage: “Woher weißt du das?” für einen Wutausbruch. Uns ist wichtig, in solchen Situationen einerseits grundsätzlich die Möglichkeit und das Angebot eines Gesprächs aufrechtzuerhalten und gleichzeitig diese Art des Umgangs zu stoppen. Daher möchten wir genau diese Situationen und ihre Auflösung gemeinsam – virtuell – trainieren.

Teilnahmegebühr: kostenlos
Anmeldung bis 27. Dezember, 24 Uhr, per E-Mail an l.reiner@fruehlingserwachen.org, Betreff “Stopptraining”

Das Training wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des „Programms“ „Demokratie leben!“ (www.demokratie-leben.de)

Nach oben