Lade Veranstaltungen

Das ist die Geschichte des Partisanen Nikolay Kiselyov, der 218 Juden das Leben rettete, indem er sie heimlich durch das von Deutschland besetzte Gebiet führte. Im August 1942 brachen 270 Menschen jüdischen Glaubens zu einem gefährlichen Fußmarsch auf. Unter Führung des Partisanen legten sie in 2 Monaten 1500 Kilometer zurück. Die einzelnen Etappen konnten sie nur nachts bewältigen, aus Angst vor Entdeckung durch die Nazis. 218 der ursprünglich 270 jüdischer Flüchtlinge erreichten schließlich ihr Ziel. Sie waren von einem Mann gerettet worden: dem aus Baschkortostan stammenden Nikolay Kiselyov.

 

Online Filmvorführung (deutsch/russisch), danach schließt sich eine Diskussion mit der Regisseurin an.

Anmeldung : info@bruecke-nach-ufa.de

Zugangsdaten werden nach der Anmeldung zugemailt.

 

Plakat 2021 Mai

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach oben