Programm-Flyer zum Download

 images/DownloadDateien/Flyer_DL_Demokratie_Wochen.pdf

 ========================================================================

 

Die Demokratie braucht uns!

Was die Demokratie braucht, sind selbstbewusste Bürgerinnen und Bürger - 

mit Zuversicht und Tatkraft, mit Vernunft, Anstand und Solidarität.“ Frank-Walter Steinmeier

Der Appell des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in seiner letzten Weihnachtsansprache, auch wenn das nun schon ein wenig zurück liegt, bleibt aktuell, Kernbestand einer gesunden und aktiven Demokratie sind Bürger und Bürgerinnen, die sich aktiv für die Freiheiten und eine plurale Gesellschaft einsetzen.

Mit einem Blick auf die Statistik des Kriminalpolizeilichen Meldedienstes für politisch motivierte Kriminalität (PMK) wird ersichtlich, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. So wurden im Jahr 2019 insgesamt 22.337 Delikte gemeldet, bei denen die Tat einen rechtsextremen Hintergrund hatte. Darunter fielen vor allem Propagandadelikte und Fälle von Volksverhetzung, aber auch fast 1000 versuchte und vollzogene Gewalttaten wie Körperverletzung und in Einzelfällen auch Tötungsdelikte. Besonders sei hier der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke aufzuführen.

Gestiegen ist im letzten Jahr auch die Zahl der antisemitischen Straftaten in Deutschland. Demnach registrierte die Polizei vor läufig 2032 Delikte, die sich gegen Menschen jüdischen Glaubens ihre Einrichtungen richtete. Hier sei der Anschlag auf die Synagoge in Halle ins Gedächtnis zu rufen.

All diese menschenfeindlichen Äußerungen und Handlungen gefährden unsere plurale Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Das Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) fördert mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ bereits seit 2017 im Bodenseekreis Projekte, die sich für Demokratie und gegen Menschenfeindlichkeit richten.

Im Jahr 2019 wurden durch das Bundesprogramm im Bodenseekreis eine Vielzahl an Projekten gefördert und unterstützt.

So wurden durch den Aktionsfonds zwölf Projekte, durch den Jugendfonds vier Projekte und im Rahmen der Anne Frank-Ausstellung acht Projekte gefördert. Ganz besonders nennenswert war der im letzten Jahr organisierte Demokratie-Leben-Lauf, der im Rahmen des 16. Fischbacher Halbmarathon abgehalten wurde.  Das Projekt war außerordentlich erfolgreich und wurde vom BMFSFJ als nachahmenswert befunden. Des Weiteren wurde Ende 2019 von der Koordinierungs- und Fachstelle Bodenseekreis „Demokratie leben!“ ein Netzwerktreffen aller Projektträger organisiert, um die zivilgesellschaftlichen Anstrengungen zu intensivieren und im Bodenseekreis voranzutreiben. Eine Auswahl der im Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossenen Projektberichte im Menü „Durchgeführte Projekte/ Veranstaltungen“ zu finden.

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlich bei allen Projektträgern für die gute Zusammenarbeit im Jahr 2019.

Zu Anfang diesen Jahres 2020 begann die zweite Förderperiode (2020 – 2024) des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ mit den Kernzielen „Demokratie fördern. Vielfalt gestalten. Extremismus vorbeugen“.

Aus dem Aktionsfond 2020 sind insgesamt 15 Projekte aus verschiedenen Ortschaften des Bodenseekreises durch das Begleitausschuss bewilligt worden.

Generationsübergreifende Projekte:

  1. Zusammen in Vielfalt- Globetrotter, Profilius e.V. Teuringer Tal Schule in Oberteuringen
  2. Demokratie braucht uns, Evangelische Erwachsenenbildung Überlingen
  3. Demokratie Leben! Alle haben gleiche Rechte, Förderverein der Grundschule Ailingen e.V.
  4. Da Gegen Rede, KAB e.V. Berufsschulzentrum Tettnang
  5. Gemeinsam erziehen in der Demokratie, MGH- Markdorf, Markdorf
  6. Erziehungsstile zw. kulturellen Prägungen u. demokratischen Identitätsbildung. CJD-FN Berufsschulzentren Überlingen und Friedrichshafen.
  7. Typisch muslimisch? - Ein anderer Blick auf muslimische Religiosität und muslimisches Leben in Deutschland, Liberal Islamischer Kreis FN.
  8. Demokratiewerkstatt u. Fest der Demokratie mit Demokratie-Messe, Frühlingserwachen e.V. für und mit Bündnis für Vielfalt.
  9. Wandernde Stühle, Frühlingserwachen e.V. für und mit dem Kreisseniorenrat und dem Bündnis für Vielfalt.
  10. Tag des Grundgesetzes, Frühlingserwachen e.V. für und mit Bündnis für Vielfalt

     Jugendprojekte:

  1. Demokratie braucht Gehör, Bodenseeschule St. Martin und Zirkus-Akademie Friedrichshafen.
  2. Mach die Welt - wie sie dir gefällt, Jugendbeauftragte der Stadt Kressbronn.
  3. Wir entscheiden! Förderverein LDSCH e.V. und LDSCH- Friedrichshafen
  4. Herausforderungen demokratisch lösen mithilfe von Design Thinking, IWT Wirtschaft und Technik GmbH Friedrichshafen.
  5. Theater Regenbogen, Vielfalt als Chance für da das friedliche Zusammenleben, Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. -Bodenseekreis

Gerne stehen wir für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung und freuen uns auf Sie.

 

Alevitisches Bildungswerk e.V.

Demokratie leben!

Koordinierungs- und Fachstelle Bodenseekreis (generationsübergreifend)

Bahnhofsplatz 3

88045 Friedrichshafen

Tel: 07541 / 3979290, Handy: 0163 77302 21

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und 

BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

Demokratie Leben!

Koordinierungs- und Fachstelle Bodenseekreis (Jugend)

Merkurstraße 3

88045 Friedrichshafen

Telefon: 07541 39793-12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

                              


                                               

 1.Jugend-OnlineBarCamp im Bodenseekreis

„Mitmachen, Mitreden, Mitgestalten“

Eine Anmeldung von Seiten der Schüler*innen ist nicht nötig. 


Thema: 1. Online-JugendBarCamp 
Uhrzeit: 26. November 2020, 17:00 Uhr 

Zoom-Meeting beitreten 
https://zoom.us/j/99295079259?pwd=am12LzNlNVhEdHdyYkloZUlyYVhPdz09 

Meeting-ID: 992 9507 9259 
Kenncode: 482569 

Schnelleinwahl: 
+13462487799,,99295079259#,,,,,,0#,,482569# Vereinigte Staaten von Amerika (Houston) 
+16465588656,,99295079259#,,,,,,0#,,482569# Vereinigte Staaten von Amerika (New York) 

Save the Date

Das Jugend-OnlineBarCamp findet am 26.11.2020 um 17 Uhr statt. Die Teilnahme am Barcamp ist kostenfrei. Finanziert wird dieses Angebot über das Landratsamt Bodenseekreis und dem Bundesministerium für Familie, Jugend und Sport.

Was ist ein Barcamp?

Das Barcamp ist eine Mitmach-Konferenz zum aktiven Austausch von Euren Wünschen, Wissen und Erfahrungen, aber auch von Euren Ängsten in der jetzigen Zeit. Das bedeutet: Die Teilnehmenden gestalten das Programm selbst, indem sie ihre „Session“ (Vortrag, Workshop oder Diskussionsrunde) mitbringen und in unserer Session-Planung (17.30 Uhr) vorstellen.

Welche Themen erwarten Dich?

Das Barcamp hat in diesem Jahr ein Rahmenthema „Jugendbeteiligung – wie funktioniert diese im Bodenseekreis?“.

Erfahrungsgemäß lässt sich dazu das Sessionangebot in die Bereiche Mobilität, Umwelt, Gesundheit und Jugendbeteiligung einteilen. Weiteren Themen sind keine Grenzen gesetzt.

Mitmachen

Das Barcamp lebt von der Beteiligung aller Teilnehmenden: Wenn Du keine Session halten möchtest, bist Du als Zuhörer auch gerne willkommen. Falls Du ein Sessionthema schon vorab einbringen kannst, teile uns doch bitte das Thema mit. Für Dein Thema würden wir dann schon mal, einen virtuellen Raum reservieren. Info bitte an Simone Laudon, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitersagen

Offizieller Hashtag #JOBCBSK20

Wenn Du kommst, sei bereit, mit anderen Barcampern zu teilen. Wenn Du gehst, sei bereit, mit der Welt zu teilen. Erzähle, blogge und poste vom Jugend-OnlineBarCamp Bodenseekreis und berichte anderen, was Du erlebt hast.

 

Ablauf

17.00 Uhr – Check-in – Vorstellung des Ablaufs vom BarCamp

17.10 Uhr – Vorstellung der Teilnehmenden

17.20 Uhr – Wie funktioniert im Moment die Jugendbeteiligung (Rahmenbedingungen, Durchführungsart, Möglichkeiten, Perspektiven)

17.40 Uhr – Sessionrunde 1

18.00 Uhr – Sessionrunde 2

18.20 Uhr – Ergebnissicherung

18.40 Uhr – Ausblick – Wie geht es weiter!

 

 

Weitere Informationen:

BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

Simone Laudon

Merkurstraße 3

88046 Friedrichshafen

 

Politikakademie in Friedrichshafen – 09. -11. Oktober 2020

Der Verein für politische Jugendbildung e.V. startet die Bewerbungsphase für die Politikakademie Friedrichshafen. Die Akademie findet vom 9.-11. Oktober 2020 statt. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Der Veranstaltungsort wird voraussichtlich die DJH Jugendherberge Friedrichshafen sein.

Das Motto der Politikakademie lautet Demokratie erleben. Im Rahmen der Politikakademie behandeln die Teilnehmer in Workshops mit verschiedenen Referenten die Themen Corona und Gesellschaft, Internationale Politik, Nachhaltigkeit und Wirtschaft. Für die Durchführung der Veranstaltung arbeitet der Verein mit Referenten verschiedener Stiftungen und Initiativen zusammen. Neben den Workshops bleibt genügend Zeit für politische Diskussionen.

Anmeldungen für die Veranstaltung sollten bis zum 15.September auf der Website www.politikakademie.eu getätigt werden. Bei Fragen steht das Organisationsteam unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Die Politikakademie ist einer der Gewinnerprojekte im Rahmen vom Jugendwettbewerb „Demokratie Leben!“ im Bodenseekreis.

 

Demokratie ist für mich…

In der 2. Runde des Jugendwettbewerbs „Demokratie Leben“ sind Jugendliche und junge Erwachsene im Bodenseekreis wieder dazu aufgerufen, sich mit dem Thema „Demokratie“ auseinanderzusetzen.

Mit diesem Wettbewerb möchten wir Jugendliche und junge Erwachsene aufrufen, sich mit dem Thema „Demokratie“ vor Ort zu beschäftigen bzw. sich zu überlegen, wie Du Dich oder Ihr Euch in Eurer Gemeinde, in Eurem Verein, in Eurer Straße oder in Eurer Schule „MITmachen, MITreden und MITgestalten“ könnt.

 

Wie könnt Ihr teilnehmen?

  • Ihr seid zwischen 12 – 27 Jahre alt
  • Ihr wohnt im Bodenseekreis
  • Ihr könnt alleine oder als Team teilnehmen
  • Ihr könnt bis zu 1.000 Euro für Euer Projekt gewinnen

 

Schritt 1:

Ladet im ersten Schritt Eure Projektidee selbständig bis zum 25.09.2020 hoch


https://adhocracy.plus/bbq-ggmbh/projects/jugendwettbewerb-demokratie-leben-2/

Welche Angaben werden benötigt:

  • Name Eures/Deines Projektes
  • Kurzer Inhalt – was wollt Ihr machen, mit wem und welchem Ort
  • Wie viel Geld braucht Ihr für Eure/Deine Idee

Wichtig:

  • Euer/Dein Projekt muss in diesem Jahr noch starten und sollte idealerweise Ende des Jahres abgeschlossen sein

 

Schritt 2:

Vom 26.09. – 10.10.2020 ist die Votingphase.

Mobilisiert Eure Follower und lasst für Euch voten!

 

Schritt 3:

Start Eures/Deines Projektes ab dem 11.10.2020.

 

Viele Erfolg!

 

Kontaktdaten - „Demokratie Leben! Jugend“

c/o BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

Simone Laudon

Merkurstraße 3

88046 Friedrichshafen

Telefon: 07541 39793-12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Nun bist Du gefragt! Start der Jugend-Online-Befragung im Bodenseekreis

Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft aus den Angeln gehoben und stellt Dich/Euch vor große Herausforderungen. Besonders der Lockdown, die Kontaktbeschränkungen und die zweite drohende Coronawelle beeinträchtigten und beschränken uns immer noch alle. Dabei seid besonders Ihr Jugendlichen davon betroffen. Keine Schule, wenige Ausgehmöglichkeiten, Homeschooling oder Homeoffice, kein Vereinsleben und nur sehr begrenzte Freizeitmöglichkeiten.

Mit dieser Online-Befragung möchten wir erfahren, wie es Euch mit den veränderten Lebensbedingungen geht:

  • Was macht diese Zeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, wie erleben sie diese und was macht das mit ihren Einstellungen zu Politik und zur Demokratie?
  • Wie geht es ihnen mit Corona?
  • Fühlen sich Jugendlichen zunehmend ausgeschlossen von Teilhabe und Beteiligung?
  • Wie wichtig sind ihnen die Themen „Umwelt“ und ihre eigene „Zukunft“.

Die Fragenbogenerhebung „Jugend im Bodenseekreis 2020“ reagiert auf diese Fragen und möchte versuchen, Antworten zu finden. Jugendliche zwischen 12 und 27 Jahre aus dem Landkreis Bodenseekreis sind Ziel der Fragebogenerhebung, die vom 20.08. – 30.09.2020 stattfindet.

Die Erhebung und ihre Ergebnisse werden der Öffentlichkeit, der Politik, der und relevanten Gremien vorgestellt und verstehen sich dann als Appell und Anregung zu konkretem Handeln – auch für die Partnerschaft für Demokratie.

 www.soscisurvey.de/JuBe2020/

 

Online-Seminar zu Rassismus


Rassismus ist Teil unseres Alltags und unserer Gesellschaft. Egal ob sichtbar o-der unsichtbar – Rassismus beeinflusst unsere Beziehungen und das Miteinander und wirkt gewaltvoll. Die Erfahrungen von Betroffenen werden aber häufig nicht wahrgenommen. In der Auseinandersetzung mit Rassismus sind es oftmals die Debatten um Sprache und Bilder, die viele verunsichern. Zahlreiche alltägliche Begriffe und Bilder haben ihren Ursprung in kolonialrassistischen Vorstellungen oder basieren auf Ideologien der Ungleichwertigkeit.
Das Online-Seminar bietet die Möglichkeit für Auseinandersetzung und Austausch. Es sensibilisiert dafür, unterschiedliche Formen und Mechanismen von Rassismus zu erkennen, eine selbst-reflexive Haltung zu entwickeln und die Perspektiven von Betroffenen ernst zu nehmen.

Termin:                03. September 2020, 14:00 – 16:30 Uhr

Dauer:                  2,5 Stunden

Teilnehmerzahl:   Max. 20 Teilnehmende 

Referentinnen:     Folasade Farinde und Birthe Pater 

Organisation:       Bildungsstätte anne frank, https://www.bs-anne-frank.de/

 

Online-Seminar zu Diskriminierung


Diskriminierung und Zuschreibungen sind Bestandteile unseres Alltags, die das Zusammenleben in der Gesellschaft beeinflussen. Doch wo fängt Diskriminierung an und wie kann ich sie erkennen? Und welche Rolle spielen eigene Vorurteile und Stereotype in diesem Zusammenhang? Im Online-Seminar beschäftigen wir uns mit den unterschiedlichen Erscheinungsformen und Mechanismen von Diskriminierung. Wir arbeiten zur eigenen Haltung und sensibilisieren für die Perspektiven von Betroffenen.

Termin:               07. September 2020, 14:00 – 16:30 Uhr

Dauer:                2,5 Stunden 

Teilnehmerzahl: Max. 20 Teilnehmende 

Referentinnen:  Nava Zarabian und Birthe Pater 

Organisation:    Bildungsstätte anne frank, https://www.bs-anne-frank.de/

 

Online Seminar - Verschwörungsideologien entgegentreten 07.10.2020,

15 – 17:30 Uhr

Verschwörungsideologien werden besonders in Krisenzeiten verbreitet. In der aktuellen Corona- Pandemie wird deutlich, wie viele Menschen für ihre Erzählungen anfällig sind.

Der Workshop ermöglicht es den Teilnehmenden Verschwörungsideologien zu identifizieren, die darin verborgenen Probleme für demokratische Gesellschaften zu benennen und ihnen entgegen zu treten. Nicht zuletzt werden auch Strategien im Umgang mit Verschwörungsideologien besprochen. Teilnehmer: Pädagogen, Netzwerkpartner und Hauptamtliche, max. 40 Teilnehmende

 

Termin:               07. Oktober 2020, 15:00 – 17:30 Uhr

Dauer:                2,5 Stunden 

Teilnehmerzahl: Max. 40 Teilnehmende 

Referentin:         Elisabeth Fast 

Organisation:     Amadeu-Antonio-Stiftung, https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/

 


Anmeldung:     Miriam Mačak

                          Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

                         Amt für Migration und Integration Landratsamt Bodenseekreis 

Beteiligungskongress 2020

08.10.2020, ganztägig

Am 8. Oktober 2020 findet in der Liederhalle Stuttgart der große Beteiligungskongress statt. Interessierte Bürger*innen, Mitarbeitende aus Politik und Verwaltung und alle anderen sind herzlich eingeladen, an diesem Tag über die Themen Klimaschutz, Gesellschaft, Lebensräume und öffentliche Meinung zu diskutieren. Wer möchte, kann sein eigenes Projekt vorstellen.

https://beteiligungskongress-bw.de/

 

"komm heraus, mach mit" - Sich einmischen macht Spaß!

Unter diesem Titel ist der 63. Schülerwettbewerb des Landtags von Baden-Württemberg gestartet. Alljährlich ruft die Landtagspräsidentin damit alle Schüler*innen ab 13 Jahren auf, zu politischen Themen Stellung zu nehmen.

Über die Hälfte der Beteiligten erhalten attraktive Preise!

https://www.schuelerwettbewerb-bw.de/wettbewerb/63-schulerwettbewerb.html

 

Demokratie – Heute. Hier. Und Jetzt!“ 21.10.2020, 13.30 – 17 Uhr

Gerade junge Menschen leben in einer Zeit, in der Selbstbestimmung, aber auch das Engagement für die Gesellschaft großgeschrieben werden. Das Thema „Demokratie“ ist in den Leitperspektiven der Bildungspläne angekommen. Gemeinsam werden bei dieser Veranstaltung Methoden vom „Kleinen“, also in der Gruppe, auf Wirkweisen im „Großen“, also in der Gesellschaft, übertragen. Die Referenten von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg geben Einblicke in die

Kampagne „Läuft bei Dir!“.

Weiterhin erhalten die Besucher Informationen, wie und wo regional und überregional Angebote zum Thema: Demokratie abzurufen sind und wie Schulveranstaltungen und –module selbständig umgesetzt werden können.

Teilnehmer: Pädagogische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter, Multiplikatoren, max. 15 Personen

Referent: Matthias Kathan

Organisation: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Veranstaltungsort: BBQ – Friedrichshafen, Merkurstraße 3

Anmeldung: Simone Laudon, BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Online-Seminar „Da.Gegen.Rede“ Hate Speech erkennen und

Umgangsmöglichkeiten erlernen!  04.11.2020, 18 Uhr 

Die Bewertung von Informationen in den Sozialen Medien ist nicht nur für Jugendliche oftmals nicht ganz einfach. Seit der Entstehung des Internets nutzen unterschiedliche radikale und extremistische Richtungen aktiv sämtliche digitalen Kanäle für ihre Propaganda.

Für junge Erwachsene und Jugendliche ist es schwierig, die Gefahr durch Extremismus, Populismus und Aufrufe zu Gewalt und Hass aus allen Richtungen zu erkennen und diese dementsprechend zu reflektieren.

Teilnehmerzahl: haupt-, neben- und ehrenamtlich Tätige mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Multiplikator*innen im aktiven Umgang mit Hass im Netz, max. 20 Teilnehmende

Referentin: Derya Şahan

Organisation: Demokratiezentrum Baden- Württemberg

Anmeldung: Simone Laudon, BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Inklusion, Demokratie und Zukunft 4.0“ Wie passt das zusammen? 12.11.2020, 16 Uhr

In der heutigen Gesellschaft ist es unabdingbar, Menschen mit Handicaps in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Barrierefreiheit – wie kann dies heute gelingen? Wie kann es zukünftig gelingen, alle Personengruppen in den Arbeitsmarkt zu integrieren und damit das Recht auf Demokratieteilhabe für alle zugänglich zu machen? Digitalisierung, Kollaboration und Inklusion passen besser zusammen, als man denkt!

„Roboter in Kollaboration mit Menschen mit Behinderung in der industriellen Montage“ Im

Bereich der Teilhabe eröffnet die Digitalisierung neue Chancen. Dies zeigt ein Projekt des Instituts für Weiterbildung, Wissens- & Technologietransfer (IWT), bei dem untersucht wird, wie Menschen (u. a. mit Behinderung) mit Robotern interagieren. Hierbei geht es weniger um die technischen Fragen als Akzeptanz und Nutzerfreundlichkeit. Zudem geht es nicht um die Ersetzung von Menschen, sondern um deren Unterstützung mit modernen Technologien.

Da die meisten Arbeitgeber (auch in der Ausbildung) die Bedingungen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung derzeit nicht erfüllen, ist der Bedarf an integrativen Maßnahmen hoch. Zusammen mit drei lokalen Werkstätten für Menschen mit Behinderung sahen wir uns deshalb nach Möglichkeiten um, Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in der Industrie lukrativ zu gestalten.

Teilnehmer: Lehrkräfte, Ausbilder, Unternehmensvertreter, Multiplikatoren, max. 15 Personen

Referent: Chris Dalm

Organisation: IWT Wirtschaft und Technik GmbH, Friedrichshafen

Veranstaltungsort: BBQ – Friedrichshafen, Merkurstraße 3

Anmeldung: Simone Laudon, BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




 

 

                                

                                 Demokratie leben! Bereich: Jugend

Die BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH engagiert sich mit der Fachstelle Demokratie leben! für die Zielgruppe "Junge Menschen" (12 - 27 Jahre).

Das Programm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ will ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene fördern.

Ansprechpartnerin für die Fach- und Koordinierungsstelle "Demokratie leben!" Jugend für den Bodenseekreis:
Simone Laudon

Die Fachstelle "Jugend" finden Sie hier:

BBQ Bildung und Berufliche Qualifizierung gGmbH

Merkurstraße 3

88046 Friedrichshafen

Telefon: 07541 39793-12

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!